Die WHO – die Kraft, die einst das Gute wollte, doch jetzt das Böse schafft?

Von ANDREAS KOCH

Auf Initiative der Weltgesundheitsorganisation WHO fand kürzlich unter Leitung der EU-Kommission eine internationale Geberkonferenz „zum Kampf gegen das Coronavirus“ statt, bei der insgesamt 7,4 Mrd. Euro gesammelt werden konnten. Zu der globalen Allianz gehören nicht nur Staaten (Deutschland z. B. brachte 525 Mio. Euro ein), sondern auch Nichtregierungsorganisationen wie etwa die umstrittene Bill and Melinda Gates Foundation, welche 115 Mio. Euro beisteuerte. Was vordergründig edel erscheinen mag, hat so einige Pferdefüße. Denn auch die WHO steht in der Kritik, und das nicht zu Unrecht. Der Gesellschaftsphilosoph und zeitgeist-Autor Andreas Koch, der im Übrigen nicht mit dem bekannten Mikrobiologen und Institutsnamensgeber verwandt ist, hat die Fakten zusammengetragen und bewertet.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.