Das aktuelle Heft

zeitgeist-Newsletter

zeitgeist auf Facebook

Nachrichten anderer Netzseiten

Hier finden Sie laufend aktualisierte Meldungen, aggregiert aus Medienquellen vorwiegend jenseits des Mainstream:


  • Innenminister de Maizière versucht sich in Pädagogik

    Angehalten den Kurs zu bewahren, den die USA letztlich vorgeben, diese inszenierten Feindbilder, um selbst im Volk Keile zu setzen? Denkbar.

  • Neue Rätsel im Fall NSU - Die Aufklärung ist längst nicht am Ende

    Es war Anfang April, als der Mann mit dem Decknamen "Corelli" tot in seiner Wohnung gefunden wurde. Der 39-Jährige starb überraschend an einem diabetischen Schock, heißt es offiziell. Doch die Todesumstände werfen Fragen auf.

  • Kann man mit Stromstößen Blinde heilen?

    Ist der Sehnerv beeinträchtigt – z.B. aufgrund eines Grünen Stars –, sendet er zu wenig Signale an das Gehirn, was bei Betroffenen zu einer Erblindung führen kann. Die Wiederherstellung des so verlorenen Sehvermögens galt bislang als unmöglich – doch deutsche Forscher beweisen nun das Gegenteil.

  • US–Steuerbehörden sitzen in Schweizer Banken

    Sheridan Miller* arbeitet temporär in einer Schweizer Bank. Die zuständigen Mitarbeiter versorgen ihn mit allen Unterlagen, die er anfordert, freiwillig und ohne jegliche Widerrede. Er untersucht, ob er Verdachtsmomente wegen Steuerhinterziehung oder anderer Verfehlungen findet, und zwar im Auftrag der amerikanischen Steuerbehörde.

  • Augen, die sehen, sehen...

    hat vor Jahren jemand bemerkt und dem nichts hinzugefügt. Was im ersten Moment nur allzu logisch, ja beinahe trivial klingen mag, entpuppt sich bei tieferem Wirkenlassen als bemerkenswerte Weisheit, die sich zu einem treuen Lebensbegleiter entwickeln kann.

  • DAX: Abverkauf erwischt sorglose Anleger

    Der Aktienmarkt kommt heute deutlich unter die Räder. Nach einer positiven Eröffnung und einem vergeblichen Versuch, den Kursbereich bei 9150 Punkten zu überwinden, begann ein beängstigender Abverkauf. Wie an einem Strich gezogen fiel der DAX um 250 Punkte. Die Anleger sind nun überrascht, hatten sie doch schon mit dem Beginn einer Jahresendrally gerechnet. Börsianer betrachten den Aktienmarkt noch immer zu sorglos und das ist gefährlich.

  • Eine politische Tat oder Untat ist nur im Licht des Rechts bewerten

    Nach dem Triumph der Partei DIE LINKE. in Thüringer Landtagswahlen (14.9.) und den erfolgreichen ersten Verhandlungen mit SPD und Grünen für eine zukünftige Landesregierung unter einem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (DIE LINKE) hat sich Zorn, Frustration und würdeloses Geschrei im vorherrschenden politischen Block CDU/CSU bloßgestellt. Zugleich ist auch die mediale Unsicherheit bemerkenswert

  • Deutsche Bank berät EZB beim Kauf von ABS-Papieren

    Die Europäische Notenbank (EZB) hat die Deutsche Bank als einen von vier Vermögensverwaltern ausgewählt, um sich beim geplanten Kauf von kreditgesicherten Wertpapieren (Asset Backet Securities - ABS) beraten zu lassen.

  • Hat Washington ein fettes Eigentor geschossen?

    Mittlerweile berichtet sogar die New York Times über die geheime Strategie der Obama-Regierung, Russland in den Bankrott zu treiben, indem man den Busenfreund Saudi-Arabien dazu bringt, den Ölpreis weltweit in den Keller zu treiben. Allerdings sieht es immer mehr so aus, als hätten die konservativen Russlandhasser und Möchtegern-Kalten-Krieger um Barack Obama damit ein fettes Eigentor geschossen.

  • Der Ausverkauf bei Karstadt geht in die Endrunde

    Letzten Freitag gab der Aufsichtsrat bekannt, dass bereits bis Mitte 2015 sechs Karstadt-Filialen geschlossen werden sollen. Dabei handelt es sich um die traditionellen Warenhäuser in Hamburg-Billstedt und Stuttgart. Außerdem sollen die beiden K-Town-Filialen in Köln und Göttingen und die beiden sogenannten Schnäppchencenter in Frankfurt/Oder und Paderborn dicht gemacht werden.

  • An der Ebola-Story ist irgendwas faul

    Der Widerstand gegen eine vernünftige Politik fördert den Verdacht, dass die Regierung oder irgendeine Gruppe von Verschwörern vorhat, Ebola zur Ausrufung des Kriegsrechts zu benutzen und die Bevölkerung, oder unerwünschte Teile davon, in die FEMA-Camps einzupferchen, für deren Bau Halliburton bezahlt wurde (ohne, dass die Öffentlichkeit jemals der Grund für diese Camps mitgeteilt wurde).

  • Greenspan: Der Staat kann sich den Goldstandard nicht leisten

    Der ehemalige Fed-Präsident Allen Greenspan äußerte sich im Rahmen eines Diskussionspanels zur Arbeit der Fed, zum Geldhunger des Staates und zum Goldpreis.

  • Schoko-Klepto-Oligarch und Ukraine- Präsident Petro Poroschenko: Nach dem Wahltag ist Zahltag für die EU

    Sehr geehrtes EU-Kommissionsmitglied Oettinger gestern las ich in der deutschen Presse folgenden Bericht: Die Regierung in Kiew benötigt 1,5 Milliarden Dollar, um gut über den Winter zu kommen und die Lieferungen wie von Russland verlangt im Voraus begleichen zu können. „Die Ukraine hat schon ein großes Zahlungsproblem, sie ist praktisch insolvent“, sagte Oettinger. Es falle der Regierung in Kiew daher „sehr schwer“, die Milliardenhilfen, die sie vom Internationalen Währungsfo

  • Medien: Spanien mit rasantem Aufschwung

    Wenn man überschriften liest wie “Spanische Wirtschaft wächst fünftes Quartal in Folge”, könnte man geneigt sein an einen nachhaltigen Aufschwung zu glauben. In Spanien selber, scheint man von diesem Aufschwung eher weniger zu merken. Sehr wichtig ist es hierbei zu beachten, von welcher Kenngröße leitet man den Aufschwung ab. Ein nüchterner Blick auf die Daten

  • Chinas Cybergefahr Nr. 1 enthüllt: "Axiom" hackte den Google-Quellcode!

    Im Spionage-Wettlauf zwischen den USA und China haben US-Experten nun über Chinas Cybergefahr Nr.1 ausgepackt: Eine Spionage- und Hackergruppe, die weltweit 43.000 Computer infiziert und 2010 sogar den Google-Quellcode geknackt haben soll. Der Aufenthaltsort dieser Einheit namens „Axiom“ ist unbekannt. Nur soviel ist sicher: Axiom untersteht Chinas kommunistischer Regierung und ihre Mission sind spurlose Cyberangriffe auf Staaten, Unternehmen und die Überwachung von Andersdenkenden weltweit

  • Korrigierte Immobiliensteuer-Bescheide in Griechenland

    Nur 48 Stunden vor Ablauf der Zahlungsfrist für die zweite Rate der Immobiliensteuer ENFIA in Griechenland ergingen rund 1,5 Millionen korrigierte Bescheide, in denen endlich bereits 2013 gesetzlich festgelegte Ermäßigungen und Befreiungen berücksichtigt werden.

  • Keine Zinsen mehr: Wozu noch Geld zur Bank tragen?

    Die Minizinsen sorgen dafür, dass das Geld auf den Konten und Sparbüchern real immer weniger Wert wird. Gerade für die kleinen Sparer ist dies ein Alptraum.

  • Die Welt als Schachbrett – die kühle Strategie der USA

    „Die USA haben fünf Milliarden Dollar in die Ukraine, und zwar in den Regime Change investiert.“ Für Kriege und weltweite Unruhestiftungen haben die USA Geld ohne Ende zur Verfügung. Geht es aber um die eigene Bevölkerung, ist kein Geld vorhanden. Immerhin beziehen über 40 Mio. US-Amerikaner Essensmarken und Zeltstädte steigen rasant an.

  • Wir waren das Volk!

    Das o.g. wäre die exakte Bezeichnung für all jene, die sich 1989 auf Straßen und Plätzen rumtrieben. Denn ab dem 9. November wurden sie wie weiße Neger behandelt. Bis heute. Auch 25 Jahre danach. Es gab schon immer Ostbeauftragte der Bundesregierung, aber niemand erfuhr was die machten. Das unterlag bestimmt der Geheimhaltung. Ebenso die Ergebnisse ihrer Arbeit.

  • Brief einer unbekannten Russin an Sharon Tennison - und Sharons Antwort

    Dieser Brief einer jungen Russin ist wichtig. Sie spricht über ein Thema, das ich immer wieder auf meinem Blog aufgegriffen habe und das leider immer zu wenig Beachtung fand. Es ist die bewusste, absichtliche, bösartige Zerstörung von unersetzlichen Kulturgütern durch die USA, wo immer sie ihre Stiefel hinsetzen. Das haben sie zusammen mit ihrem englischen Schoßhündchen schon in Deutschland getan und nach Ende des 2. Weltkriegs haben sie eine Spur der Zerstörung durch ganz Korea, durch

  • Beitragsservice: Deutsche sind wieder mal die Dummen

    Die alte GEZ, der neue Beitragsservice, beschäftigt weiterhin deren Gegner. Doch der Staat hilft mit, die Gelder einzutreiben, abzuzocken.

  • Früher sterben durch viel Milch?

    Einer im British Medical Journal veröffentlichten schwedischen Langzeitstudie der Universität Uppsala zufolge stimmt das gängige Klischee, "Milchkonsum würde die Knochen stärken" nicht. Offenbar sei das Gegenteil der Fall.

  • Geht Draghi bald ins Kloster?

    Alan Greenspan hält den Kauf von Anleihen für zwecklos - eine schlechte Nachricht für Mario Draghi..

  • Starbucketchallange

    Die Wahnsinnskerle von der Anstalt meinen es ernst. Satire ist gut, machen ist besser. So könnte ihr Credo lauten. In der gestrigen Episode der Anstalt wurde von Max Uthoff und Claus von Wagner dem Zuschauer aufgezeigt, wie Starbucks über ihre Holding Steuerpflichten in Deutschland entkommt. Im Prinzip ist sich jeder im Volk einig, dass dieser Umstand ein Unding ist – so kamen die Macher der Anstalt auf eine Idee: Die #Starbucketchallenge. Wie sie funktioniert und wie man Starbucks ärgern ka

  • DIE FAMILIE: Kinopremiere in der Berliner Volksbühne

    Der Film von Stefan Weinert, der acht Angehörige von an der Mauer zwischen West- und Ostdeutschland wegen “Republikflucht” ermordeten DDR-Bürgern zu Wort kommen und ihre Geschichte erzählen lässt, wurde bereits beim Cinema for Peace Festival 2014 ausgezeichnet und hat auch international bereits Renommee gewonnen.

Dieser Newsfeed wird bereitgestellt von Net-News-Express (www.net-news-express.de). Dort liegt auch die Verantwortung im Sinne des Leistungsschutzrechts.